Pizzeria eröffnet - SV Seckach

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles
Pizzeria da Maria eröffnet

Mit der Neueröffnung der „Pizzeria da Maria“ im Seckacher Sportheim dürfte die Welt der Baulandgemeinde endlich wieder komplett in Ordnung sein, nachdem Anfang des Jahres hier Weltuntergangsstimmung geherrscht hatte. Die Gerüchteküche hatte gebrodelt: „der Edeka schließt, die Maria hört in der „Rose“ auf und dann verlieren wir vielleicht noch die Großeicholzheimer Blumenstube!“ Bürgermeister Thomas Ludwig erinnerte an die deprimierenden Meldungen und auch daran, dass „nichts so heiß gegessen wird wie gekocht!“ Denn nachdem die „Blumenstube“ eine neue Bleibe und der Lebensmittelmarkt mit Familie Hovemann und ihrem Nahkauf einen neuen Betreiber gefunden hat, wird auch Maria Antunes ihre Gäste im neuen Ambiente des Sportheimes in gewohnt freundlicher und persönlicher Manie mit ihrer leckeren Küche bewirten. Wie Martin Müller als 1. Vorsitzender des SV Seckach betonte, habe man sich sehr über die Anfrage von Maria Antunes gefreut, und sie gerne als erste Pächterin in der Geschichte unter Vertrag genommen. „Mit ihrer liebevollen und herzlichen Art und ihrer ganz hervorragenden Küche wird sie sich hier sicher eine perfekte Bereicherung sein“. Im Beisein zahlreicher Stammgäste sowie Steffen Kreutzer von der Distelhäuser Brauerei, dem kompletten Pizzeria-Team, Bruni Pistor und Reinhard Eckl als weitere Vertreter der SV-Vorstandschaft mahnte Thomas Ludwig an, auch diesen wichtigen Bestandteil der Seckacher Infrastruktur gut zu nutzen, damit er erhalten bleibt. Die Pizzeria wir Montag bis Freitag mit Ausnahme von Ruhetag Dienstag von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 24 Uhr geöffnet sein. Samstag, Sonn- und Feiertag ist durchgehend von 11 bis 24 Uhr geöffnet. Ein gemütliches Beisammensein auf Einladung der neuen Wirtin schloss sich an.

www.sv-seckach.de
Zurück zum Seiteninhalt